Der Unternehmer /
Entrepreneur

Ich wurde am 18. Februar 1964 im hessischen Gelnhausen geboren. Nach dem Besuch des Wolfgang-Ernst-Gymnasiums in Büdingen nahm ich 1983 das Studium der Betriebswirtschaftslehre an der Justus-Liebig-Universität in Gießen auf. Nebenbei arbeitete ich in der elterlichen Steuerkanzlei, wo ich mich mit der „Welt der Steuern“ auseinandersetzte. Im Jahre 1988 beendete ich das Studium als Diplom-Kaufmann. Ein Auslandssemester fand 1987 in San Diego statt.

Bedingt durch die Selbstständigkeit des Vaters, habe ich die Dinge frühzeitig gerne selbst in die Hand genommen. So startete ich mit 14 Jahren als Tennislehrer, hatte mit 16 Jahren eine Tennisschule und habe damit mein Studium in Gießen und den Auslandsaufenthalt in San Diego finanziert. Nebenbei bewegte ich mich gerne auf den nationalen Tennis- und Hockeyplätzen.

Ich gründete 1994 die GfK mbH, die ich gemeinsam mit meinem Partner Klaus Flück ins neue Jahrtausend führte. Im Jahre 2001 erfolgte dann der private Umzug nach Bayern, die Eröffnung des Büros in Inzell und der Start unserer internationalen Gesellschaft für den „Österreichischen Markt“ und die angrenzenden Nachbarländer. 2006 erfolgte die Gründung einer Maklergesellschaft in Glarus, um den „Schweizer Markt“ zu bedienen. 2017 haben wir uns Richtung Norden erweitert und unser Büro in Hamburg eröffnet.

An der Kreditversicherung hat mich immer die Internationale Entwicklungsmöglichkeit  fasziniert. So kam ich in den Genuss, gemeinsam mit 4 weiteren europäischen Kreditversicherungsmaklern, 1999 das erste internationale Netzwerk „ICBA“ zu gründen. 2014 haben wir die ICBA verlassen und das neue Netzwerk „FAROSOL“ gegründet. Dieses Netzwerk ist generell breiter aufgestellt und beschäftigt sich neben den Themen Kreditversicherung und Bürgschaften auch mit Finanzierungs- und Währungsthemen. Seit Gründung der FAROSOL obliegt mir das Amt des Präsidenten.

In den letzten beiden Jahren haben wir die GfK-Gruppe nochmals „neu aufgestellt“, Produkte wie Leasing und Währungsrisiken ergänzt, unser Team um erfahrene und junge dynamische Mitarbeiter erweitert, um wieder neue Maßstäbe zu setzen und die Gruppe für die nächsten Jahre auf die digitale Welt auszurichten.

Unser soziales Engagement durch die Stiftung wird wie gewohnt fortgesetzt. Sportsponsoring, wie beim Tennis in Piding und Feldhockey in Rosenheim, damit verbunden der Aufbau entsprechender Sponsoring Konzepte, das Finden neuer Sponsoren und die Entwicklung der Vereine und Partner liegt mir besonders am Herzen.

 

Lassen Sie uns gemeinsam die Zukunft gestalten.

Ihr

Winfried Vogt

Copyright © GfKmbH 2018