Eine auf Ihre Bedürfnisse
zugeschnittene Kreditversicherung

Die Kreditversicherung ist eine Versicherung Ihrer Außenstände und schützt Sie vor Forderungsausfällen durch Insolvenz Ihres Kunden.

Die Kreditversicherung bietet Ihnen zwei wichtige Funktionen:

  • die Dienstleistungsfunktion und
  • die Sicherheitsfunktion

Im Rahmen der Dienstleistung prüft der Kreditversicherer die Bonität Ihrer Abnehmer vor dem Hintergrund von Bilanzunterlagen, Handels- und Bankauskünften sowie den Zahlungserfahrungen anderer Vorlieferanten.

Im Rahmen der Sicherheitsfunktion ist es die Aufgabe des Kreditversicherers, Forderungsausfälle im Vorfeld zu minimieren sowie den entstandenen Forderungsausfall zu entschädigen.

Jetzt Angebot anfragen

Die GfK analysiert für Ihr Haus die verschiedenen Handlungsoptionen für den Abschluss einer Kreditversicherung mit dem Ziel ein auf Ihre Bedürfnisse zugeschnittenes Angebot vorzustellen.

Ihre Vorteile mit unserer
Kreditversicherung

Die GfK analysiert für Ihr Haus die verschiedenen Handlungsoptionen für den Abschluss einer Kreditversicherung, mit dem Ziel, ein auf Ihre Bedürfnisse zugeschnittenes Angebot vorzustellen.

Im Rahmen bestehender Verträge übernehmen wir für Sie die jährliche Überprüfung des Konditionengefüges mit dem Ziel einer Optimierung des Vertrages. In der Tagesarbeit unterstützen wir Sie bei der Abwicklung von Schäden im Rahmen unserer professionellen Schadenabteilung, sowie bei unzureichender Limitzeichnung seitens des Kreditversicherers.

Die Absicherung Ihrer Außenstände durch eine Kreditversicherung kann zu einem wesentlichen Baustein in Ihrem Debitorenmanagement werden durch:

Qualitativ hochwertige Kreditprüfung
Kalkulierbare Versicherungsprämien anstatt unkalkulierbare Forderungsausfälle
Durchführung des Mahn- und Inkassoverfahrens
Erweiterung der Banklinien durch Absicherung Ihrer Forderungen

Weitere Informationen zur
Kreditversicherung

Eine Kreditversicherung schützt Ihr Unternehmen vor Forderungsausfällen. Damit stellen Sie sicher, dass Ihre Rechnungen bezahlt werden und Sie Ihre kommerziellen und politischen Handelsrisiken stets zuverlässig im Griff haben. Ein Kreditversicherer erhält jeden Tag im Durchschnitt über 20.000 Limitanfragen, welche in der Regel innerhalb von 48 Stunden bearbeitet werden. Der Kreditversicherer führt eine professionelle Überprüfung der Bonität und finanziellen Stabilität Ihrer versicherten Kunden durch und vergibt aufgrund dessen ein Kreditlimit, welches maximal der Summe entspricht, welche er entschädigt, wenn der versicherte Kunde nicht zahlt. Hierdurch verfügen Sie über eine sehr werthaltige Bonitätsprüfung Ihrer Neu- und auch Stammkunden.

Der Kreditversicherer trägt die Verantwortung für die Kreditwürdigkeit Ihrer Kunden und überwacht diese proaktiv. Die großen Kreditversicherer verfügen über eine Unternehmensdatenbank mit mehr als 60 Millionen Unternehmensinformationen weltweit. Sie beziehen ihre Informationen aus einer Vielzahl von Quellen, u.a. von Wirtschaftsauskunfteien, öffentlichen Archiven, Fachmedien, einschließlich von Besuchen beim Kunden, Informationserhebung bei anderen Versicherungsnehmern, die denselben Kunden beliefern sowie dem Erhalt von Geschäfts- und Jahresabschlussberichten.

Diese Informationen werden beständig auf den neuesten Stand gebracht und durch Querverweise überprüft. Sollten Informationen darauf hinweisen, dass einer Ihrer Kunden unter finanziellen Schwierigkeiten leidet, werden Sie über das erhöhte Risiko informiert, um einen Forderungsausfall zu vermindern bzw. zu vermeiden.

Während Kreditversicherungen Verluste aus Forderungsausfällen ausgleichen, besteht das ultimative Ziel vor allem darin, Ihr Unternehmen dabei zu helfen, vorhersehbare Verluste zu vermeiden. Sollte ein Verlust durch einen versicherten Kunden auftreten, wird Ihnen der Verlust bis zur Höhe des gewährten Kreditlimits unter Berücksichtigung der Selbstbeteiligung von dem Kreditversicherer ersetzt.

Kundenrezensionen

Weitere Leistungen der
Gesellschaft für Kreditversicherungsservice mbH

Häufig gestellte Fragen

Sobald der Versicherungsfall eingetreten ist (entweder der vorgezogene Versicherungsfall „Protracted Default“ oder der klassische Versicherungsfall der Zahlungsunfähigkeit, z.B. bei Eröffnung des Insolvenzverfahrens) und Sie alle zur Schadenprüfung erforderlichen Unterlagen beim Versicherer eingereicht haben, erfolgt die Entschädigung i.d.R. innerhalb eines Monats.

Sie können Versicherungsschutz in der Regel entweder über die Selbstprüfung („unbenannte Versicherung“) herstellen oder durch einen Kreditlimit-Antrag beim Versicherer („benannte Versicherung“). Bezüglich der Selbstprüfung gibt es in machen Kreditversicherungsverträgen die sogenannte Blinddeckung, bei der automatisch Versicherungsschutz bis zu einer bestimmten Höhe besteht, wenn Ihnen nichts Negatives über Ihren Abnehmer bekannt ist. Ansonsten gibt es noch die Möglichkeiten, Versicherungsschutz über eine Auskunft einer Wirtschaftsauskunftei oder über positive Zahlungserfahrungen herzustellen.

Dies hängt davon ab, wie die diesbezügliche Regelung in Ihrem Kreditversicherungsvertrag aussieht. Es gibt Verträge, bei denen der Versicherungsnehmer Ratenzahlungsvereinbarungen mit seinen Abnehmern treffen darf, ohne dies vorher mit dem Kreditversicherer abstimmen zu müssen. Viele Verträge sehen jedoch vor, dass man das Einverständnis des Versicherers im Vorfeld einholen muss.

In der Regel muss der Versicherungsnehmer seine Forderungen selbst zur Insolvenztabelle anmelden. Es gibt jedoch auch Versicherer, die dies ab einer bestimmten Forderungshöhe automatisch (und kostenfrei) übernehmen.

Grundsätzlich ist es möglich, im Falle einer Insolvenzanfechtung eine Entschädigung aus der „normalen“ Warenkreditversicherung zu erhalten. Wichtig hierbei ist, den Versicherer zeitnah über die Anfechtung zu informieren. Der Versicherer prüft anschließend, ob für die durch die Anfechtung wiederauflebenden Forderungen Versicherungsschutz bestand. Oftmals ist es jedoch so, dass die Versicherungssumme, die für den insolventen Abnehmer bestand, bereits vollständig ausgeschöpft ist durch die offenen Forderungen zum Zeitpunkt der Insolvenzeröffnung. In so einem Fall wäre eine spezielle Zusatzdeckung (mit einer zusätzlichen Versicherungssumme für Insolvenzanfechtungen) erforderlich, um eine Entschädigung für die durch die Anfechtung wiederauflebenden Forderungen erhalten zu können.

Copyright © GfKmbH 2018