Finetrading –
die bankenunabhängige Finanzierung

Finetrading ist als bankenunabhängige und individuell einsetzbare Finanzierungslösung ein moderner Baustein für hohe finanzielle Flexibilität. Gerade Unternehmen, die schnell auf wechselnde Marktsituationen reagieren müssen, spielt das Finetrading im Finanzierungsportfolio eine immer größer werdende Rolle.

Basis des Finetradings ist ein Handelsgeschäft, bei dem der Finetrading-Anbieter als Zwischenhändler fungiert: Er kauft die Ware vom Lieferanten und verkauft sie unmittelbar an den Abnehmer weiter. Der Vorteil für den Finetrading-Nutzer: Während der Finetrader die Rechnung des Lieferanten sofort begleicht, wird dem Abnehmer ein langfristiges Zahlungsziel gewährt. Bis zu 12 Monate sind dies in der Regel beim Kauf von Investitionsgütern. Die Verhandlungen zwischen Abnehmer und Lieferant laufen dabei ohne den Finetrader. Konditionen können so wie gehabt selbständig verhandelt werden. Und da über das Finetrading die Rechnung sofort beglichen wird, hat der Einkäufer beste Verhandlungspositionen gegenüber seinem Lieferanten (Stichwort Skonto).

Ein klassisches Gebiet des Finetradings ist die Finanzierung von Importen und größeren Einkäufen: Das ist vor allem dann entscheidend, wenn die Refinanzierung des Einkaufsvolumens erst Monate später über die Umsatzerlöse möglich ist. Auch mehrwöchige Transportzeiten können mit der Finetrading-Finanzierung überbrückt werden. Gleichzeitig gestalten Händler ihr Einkaufsvolumen mit Finetrading so, dass sie durch größere Abnahmemengen günstigere Konditionen erzielen. Auch Handelsunternehmen von Saisonware profitieren vom Finetrading, da die Ware oftmals mehrere Wochen vor dem Beginn der Verkaufssaison geordert werden muss.

Jetzt Angebot anfragen

Die GfK analysiert für Ihr Haus die verschiedenen Handlungsoptionen für den Abschluss einer Kreditversicherung mit dem Ziel ein auf Ihre Bedürfnisse zugeschnittenes Angebot vorzustellen.

Ihre Vorteile mit unserem
Finetrading auf einen Blick

Ablauf Finetrading GfK
Individuell einsetzbar
Inländisches Handelsgeschäft (inkl. MwSt.)
Keine Andienungspflichten (wie beim Factoring)
Reines Handelsgeschäft (keine Einschränkungen durch die BaFin bzw. Basel)
Nicht beschränkt auf die Region Deutschland-Schweiz-Österreich
Einsetzbar auch in Schwellen- und Entwicklungsländern

Für Detailinformationen und Rückfragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.

Weitere Leistungen der
Gesellschaft für Kreditversicherungsservice mbH

Häufig gestellte Fragen

Sie haben akuten Liquiditätsbedarf aufgrund von saisonalen Spitzen oder Projektgeschäften. Die Forderungen sind bereits an die Bank abgetreten und lassen sich nicht mehr verkaufen. Finetrading ist DIE Lösung, z.B. über die Deutsche Finetrading AG.

Copyright © GfKmbH 2020

Aus aktuellem Anlass

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Geschäftspartner,

unser Appell an die Kreditversicherungsgesellschaften und auch unsere Kontakte auf politischer Ebene haben sich bewährt. Der „Schutzschirm“ des Bundes ist in Kraft getreten.

Einzelne Kreditversicherer haben dennoch zum Teil Kreditversicherungslimite angepasst, in manchen Ländern und Märkten auch deutlich reduziert, jedoch mit wesentlich mehr Augenmaß als in der letzten Krise. Durch den Schutzschirm des Bundes sind die Kreditversicherer in der Lage die erwarteten Entschädigungsleistungen zu erbringen und gleichzeitig neue Versicherungsverträge zu schließen. Trotzdem wird man bei neuen Limitanfragen genauer hinschauen, wie die Zukunftsaussichten der jeweiligen Branche sind und in welcher Höhe man ein Limit verantworten kann. Bitte wenden Sie sich bei Teilentscheidungen und / oder Ablehnungen an ihren jeweiligen GfK Ansprechpartner, damit wir Sie hier entsprechend zeitnah unterstützen können.

Allgemeine Fragen und Antworten zu den bestehenden Verträgen, zum Beispiel zu den Obliegenheiten, Zahlungszielverlängerungen etc. finden Sie immer aktuell auf unserer Homepage. Die Antworten sind nun weitgehend vollständig, im Wesentlichen fehlen von manchen Versicherern noch Aussagen zur Meldepflicht beim Themas „Kurzarbeit“ als gefahrerhöhender Umstand.

Spannend und herausfordernd wird es nach dem „Lockdown“, wenn die Geschäfte wieder öffnen , die Firmen mit der Produktion starten und Risikoabsicherung und Liquidität dringend benötigt werden.

Wir haben bereits eigene Sonderlösungen – sprechen Sie uns an!

Attraktive Zusatzdeckungen, Top-up Programme und separate Policen, nur für nicht gezeichnete Limite und teilgezeichnete Limite sind vorhanden.

In Kürze vollenden wir unser Projekt: „Robin Hood“. Wir – die GfK helfen die Gastronomie, Hotellerie und den Einzelhandel zu retten! Unsere Gastro- und Einzelhandelspolice gibt allen Lieferanten, wie z.B. Brauereien, Getränkegroßhandel, Lebensmittelgroßhandel etc. die Möglichkeit gegen verlängertes Zahlungsziel zu liefern. Faire Prämien, einfache Bedingungen – mehr in Kürze!

Auch beim Thema Finanzierung sind unsere Finanzspezialisten, Herr Heining und Herr Schmidt mit vielen alternativen Finanzpartnern in Gesprächen, um hier neben Factoring, Einkaufs- und Lagerfinanzierung, weitere Sonderlösungen zu gestalten. Bitte sprechen Sie die jeweiligen Herren gerne an.

Ab ca. Juni wird unser Projekt „Kattegat“ online gehen. So wie die Wikinger aus dieser Stadt Handel mit der ganzen Welt betrieben, erhalten Sie eine einzigartige Finanzierungsplattform für alle Exporteure weltweit. Früher lagen die Gefahren in Stürmen oder den Angriffen durch Piraten, heute in eingeschränkten Finanzierungsmöglichkeiten, steigenden Länderrisiken und potenziellen Forderungsausfällen – seien Sie gespannt!

Lassen Sie uns gemeinsam diese Krise als Chance nutzen und die anstehenden Aufgaben gemeinsam positiv bewältigen. Bleiben Sie gesund

Ihr Winfried Vogt

Weitere Informationen
folgen in Kürze